Zum Hauptinhalt springenZur Suche

Tastaturkürzel

Kunst & Kultur Bad Godesberg e.V.

Veranstaltungen

Kulissengespräch mit Susanne Kessel

|   Events

Kulissengespräch mit Susanne Kessel
Sonntag 15.11.2020 //12-14 Uhr // im kleinen theater


Susanne Kessel hat wahrscheinlich das nachhaltigste Projekt…

Weiterlesen

News

Kulissengespräch mit Prof. Dr. Walter Möbius

|   News

Eine Zuschauerin sagte: Können wir noch einen zweiten Teil mit Prof. Dr. Walter Möbius machen? Ich könnte ihm stundenlang zuhören! Warum nicht ein…

Weiterlesen

„Alle sprechen über die OB-Wahl, wir sprechen über Bad Godesberg“

Bestens besuchte Podiumsdiskussion mit sechs Parteivorsitzenden unter der Zeder

Unter der Zeder des Kleinen Theaters war bei der bislang einzigen Podiumsdiskussion zu den Godesberger Themen im Kommunalwahlkampf 2020 am Sonntag jeder der über 100 Stühle besetzt. Auf Einladung des Kulturvereins Kukug und des Theaters lieferten sich die Godesberger Vorsitzenden der sechs 2014 in die Bezirksvertretung gewählten Parteien zwei konzentrierte Stunden lang eine muntere, meist kontroverse, aber immer faire Diskussion. Die Organisatoren Sabine Köhne-Kayser, Anne Gronski und Frank Oppermann konnten zufrieden sein.
Ganz oben auf die Agenda hatte Moderatorin Ebba Hagenberg-Miliu die lokalen Aufregerthemen gestellt. Jeweils bis zu einer Minute galt es, Stellung zu beziehen, ansonsten stieg ein roter Ballon auf. In der Causa Kurfürstenbad lobten Bezirksbürgermeister Christoph Jansen (CDU), Nicole Unterseh (Grüne), und Wolfgang Heedt (FDP) die überparteiliche Einigkeit im Stadtteil, mit der man schließlich das Projekt Neubau eines Gesundheitsbads nebst Erhalt des Paul-Magar-Mosaiks erreicht habe. Die Opposition sah das als Verdienst der Godesberger Bürger an. Gabriel Kunze (SPD), Ralf Jochen Ehresmann (Linke) und Marcel Schmitt (Bürgerbund) bezweifelten zudem, dass das Projekt zeitlich schon in trockenen Tüchern ist.

HIER geht es weiter.

 

 


Wir machen MUSIK unter der ZEDER

7 Termine auf der kleinen Bühne am kleinen theater.

Ab 06.Juli - 24.August 2020, immer MONTAGS ab 19:30 Uhr.

Es gibt Platz für 100 Personen. Wir bitten um Reservierung unter info@kukug.de

Die Tickets gibt es dann an der Abendkasse, geöffnet ab 18:30 Uhr. Ab 19:20 Uhr werden die nicht abgeholten Karten im freien Verkauf angeboten.

Der Reinerlös geht komplett an die Künstler und das kleine theater.

KuKuG möchte damit die Kulturschaffenden Bad Godesberger unterstützen.

PS: Die Zeichnung ist übrigend von Paul Magar.

Weitere Infos gibt es HIER


Der KuKuG entdeckt den Bad Godesberger Bunker

Die Idee finden wir fantastisch.
Gebäude, Räume und Denkmäler, die nicht ohne Weiteres zu besichtigen sind, virtuell zugänglich zu machen.

In Bad Godesberg gibt es davon eine ganze Menge.

Den Anfang dieses Projektes macht der kaum bekannte Tunnel/ Bunker unter der Godesburg.

Unsere Vereinsmitglieder Dejan Bileski und Jürgen Langen sind Experten in Sache Digitalisierung und sind für den KuKuG in den „Berg gestiegen“.

Hier geht es direkt in den BUNKER

Die WDR Lokalzeit fand dieses Thema auch so spannend, dass Sie nicht nur einen Filmbeitrag gemacht hat, sondern auch Jürgen Langen als Studiogast eingeladen hat. Film und Gespräch gibt es HIER

Wir suchen Zeitzeugen, die vielleicht beim Bau dabei waren, die Fotos von früher haben oder andere Erinnerungen daran.
Bitte melden unter: info@kukug.de

Der Generalanzeiger hat darüber am 2. Juli 2020 berichtet.

Nach oben


Die Entscheidung ist gefallen: Wir werden verschieben!

Die BTHVN hat grünes Licht gegeben und zugestimmt, dass die meisten der geförderten Beethoven Jubiläumsveranstaltungen auch 2021 stattfinden können.

SAVE THE DATE: 27. - 29. August 2021

An diesem Wochenende wird unser Kurfürstliches Beethoven fest in Bad Godesberg jetzt stattfinden.

Nach der Entscheidung von Bund und Ländern mußten wir unser Kurfürstliches Beethoven Fest aufgrund des Verbots für Großveranstaltungen leider für Ende August 2020 absagen.

Wir konnten zwischenzeitlich auch fast alle Beteiligten, wie Musiker, Künstler, Marktbetreiber und Kooperationspartner über den neuen Termin informieren und ALLE sind auch 2021 dabei!

Das freut uns sehr und uns ist wahrlich ein Stein vom Herzen gefallen, nachdem wir die Nachricht erhalten haben. So sind zwei Jahre Vorbereitung nicht für die Katz.

Hoffen wir aber gemeinsam, dass Corona sich bis dahin verzogen hat und hoffentlich so etwas wie Normalität wieder Einzug gehalten hat. 

Wir haben immer noch LUST AUF LUDWIG!

 


Statt Empirekleider näht der KuKuG jetzt auch Gesichtsmasken

Eine kleine Gruppe von ehrenamtlichen Vereinsmitglieder*innen näht seit einigen Tagen diese Masken.
Sie sind aus Baumwolle, haben eine Innentasche für ein Flies oder Filter und haben Gummibänder.

Bei Interesse können Sie sich bitte bei uns melden. Entweder mit einer PN an KuKuG oder unter info@kukug.de
Weiter Infos folgen dann.

Zu den Kosten: Entscheiden Sie was es Ihnen wert ist. Im Handel werden diese Art Masken zwischen 5 und 12 € verkauft.

Sie unterstützen damit die ehrenamtliche Kulturarbeit des Vereins.

Die selfmade Gesichtsmasken vom KuKuG sind nun auch direkt in Bad Godesberg erhältlich.

Bei Lederwaren Schugt in beiden Läden, Theaterplatz 1 und 10,  in der Zahnarztpraxis Zahn-Heil-Kunst am
Moltkeplatz 3. bei Blumen Thalheim in Muffendorf und jetzt aktuell auch im kleinen theater!
 


Crowdfunding Kampagne ist erfolgreich

Mitte März haben wir unsere Crowdfunding Kampagne gestartet. Zum unglücklichsten Zeitpunkt überhaupt. Corona kam und alles andere wurde verständlicher Weise unwichtig. Wer hat sich schon für unsere kleine Finanzierungslücke für das Fest interessiert...

Im Juni 2020 konnten wir jetzt unser Ziel von 7500 EURO erreichen.

Das ist uns nur Dank der vielen unermüdlichen "Schneiderleins" gelungen. Die KuKuGs haben statt historische Kleider, Gesichtsmasken genäht. Darüber haben wir ja bereits berichtet. 

Mittlerweile sind es mehr als 2000 Masken für Groß, Klein und Kuscheltiere. 

Wir haben irgendwann aufgehört die Stoff- und Gummibandmeter nachzurechnen;-) Momentan haben wir schon mehr als 40 verschiedene Stoffmuster verarbeitet.

Warum haben wir die Kampagne gemacht? Es gibt eine kleine Finanzierungslücke, die wir gerne durch die Spendenaktion schließen möchten.

Jede DUKATE hilft ;-)... auch für 2021!

Bericht im Generalanzeiger 16.März 2020

 


LUST AUF LUDWIG

Unsere neue Postkarte mit unseren Kurzinfos zum Fest ist fertig.

Die Karten dürfen gerne bei uns geordert werden zum auslegen in den Geschäften, Kneipen oder sonstwo.

Einfach bei uns melden: info@kukug.de


KuKuG bereitet sich auf das Kurfürstliche Beethoven Fest (JETZT) 2021 vor

Die ersten Besucher sind bereits eingetroffen...;-)

Der Geburtstag von Luwig van Beethoven ist wahrscheinlich der 16.Dezember 1770.

Damit ist er auch ja irgendwie noch nächstes Jahr 250 jahre alt;-)


Projekte

Kurfürstliches Beethoven Fest 2021

Wir planen dafür ein dreitägiges Kurfürstliches Beethoven Fest im August 2021 (27.-29. August 2021). Und das ganze soll vor historischer Kulisse stattfinden: Vor der kurfürstlichen Zeile und im Redoutenpark in Bad Godesberg.

Paul Magar

2019 haben wir uns verstärkt um das Leben und Werk des Bad Godeberger Künstlers Paul Magar gekümmert. Dafür hatte KuKuG e.V. ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm entwickelt. 

Wir sind die KuKuGs!

Wer? Was? Warum? Wo?
Engagiert, motiviert, dynamisch, kreativ und nett – so sind wir!

Neugierig? Sie möchten uns kennenlernen?

Nichts leichter als das.
Schreiben Sie uns: info@kukug.de
Oder rufen Sie uns an: 0172-4508247

Der KuKuG möchte wachsen!

Der KuKuG ist noch klein aber er soll wachsen, deshalb freuen wir uns über viele neue Mitglieder.

Ein Klick und Sie können Mitglied werden!

Die Datenschutzverordnung und KuKuG e.V.

Seit dem 25.Mai 2018 gilt die neue Datenschutzverordnung. Da wir hier auf unserer Homepage einige Bilder unserer Veranstaltungen gepostet haben und auch weiterhin gerne posten möchten, ist es uns leider unmöglich, alle, die zufällig auf diesen Bildern mit abgelichtet wurden bzw. werden, ausfindig zu machen. Deshalb bitten wir alle diejenigen, die sich auf einem Bild erkennen und mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind, uns ein Screenshot des Bildes zu schicken. Wir werden dann das betreffende Bild löschen.