Zum Hauptinhalt springen

Kunst & Kultur Bad Godesberg e.V.

Paul Magar in der Presse

An dieser Stelle veröffentlichen wir die Presseartikel, die uns derzeit über Paul Magar zu Verfügung stehen und die aktuell erscheinen werden.

 

Veranstaltungen rund um den Geburtstag von Paul Magar

Knapp drei Monate vor dem 110. Geburtstag von Paul Magar ( 14.November 2019) berichtet der General-Anzeiger umfangreich über die von

KuKuG organisierten Veranstaltungen.

In unserem Flyer sind alle Termine auch noch einmal übersichtlich zusammengefasst. 

 

General-Anzeiger // 16. August 2019

Download Termine Paul Magar

Bild Übergabe an das Macke Museum // Februar 2019

Der Bonner Norden hat August Macke, der Süden hat Paul Magar!

Persönlich getroffen haben die beiden sich nie, aber Paul Magar kannte Mackes Witwe sehr gut und hat sie ein paar mal gemalt. 
Dorothea Hölzer-Magar, die Tochter von Paul Magar, übergab im Februar 2019 dem August Macke Haus, als Schenkung, ein Porträt der Witwe Elisabeth Erdmann-Macke.
Museumsdirektorin Dr. Klara Drenker-Nagels zeigte sich hocherfreut und nahm das Bild entgegen.Zu besonderen Anlässen soll das Portrait im Macke Museum ausgestellt werden.

Der Verein Bürger.Bad.Godesberg e.V. hat ja schon mehrmals über sein Engagement für den Künstler Paul Magar berichtet.
2019 hat der Verein zum Paul Magar Jahr erklärt. Im November wäre er 110 Jahre alt geworden.

Der neu gegründete Verein KuKuG e.V., mit den beiden ehemaligen BBG Vorstandsmitgliedern Dr. Anne Gronski und Sabine Köhne-Kayser, übernehmen die weitere Projektplanung der Paul Magar Veranstaltungen. KuKuG und Bürger.Bad.Godesberg werden die weiteren Aktivitäten in Kooperation durchführen.

Generalanzeiger 14-02-2019

Das Paul Magar Gedenkjahr beginnt // November 2018

Das Paul Magar Gedenkjahr begann am 14. November 2018 mit einer Veranstaltung im Trinkpavillon, organisiert vom Verein Bürger.Bad.Godesberg.

Eingeladen waren Freunde, Bekannte, Wegbegleiter, Kunstsammler und Kunstexperten.

In diversen Talkrunden konnten die Gäste viel erfahren über den Menschen, den Vater und den Künstler Paul Magar.

Premiere hatte auch eine Videodokumentation: Filmcollage- Beginn und Vermächtnis, von Kai von Westerman und Sabine Köhne-Kayser.

Mehrere male haben die beiden Dorothea Hölzer-Magar in ihrem Atelier besucht und aus langen Gesprächen über ihren Vater diesen Film zusammengeschnitten.

Generalanzeiger 13-11-2018

 

Mosaik im Kurfürstenbad ist von Paul Magar // November 2017

Da ist man über viele Jahre regelmäßig seine Bahnen im Kurfürstenbad unter einem großen Mosaik geschwommen und

hat keine Ahnung wer es gemacht hat und was es im Detail darstellen sollte.

Erst nach der Schließung des Hallenbades im Mai 2016 wurde sich darüber Gedanken gemacht.

Es ist von Paul Magar.

Generalanzeiger 23-11-2017